Förderung Bad

Barrierefreies Bad - Förderung

Nutzen Sie die staatlichen Förderungen für Ihr Bad.

Mit der Zielsetzung, Barrieren im Wohnungsbestand zu reduzieren, fördert der Staat Umbaumaßnahmen in Form einer Kredit- oder Zuschussvariante.

Hausbesitzer, die ihr Bad oder Teilbereiche barrierefrei umbauen, können mit dem KfW-Kredit bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten finanzieren, dazu gehören auch Nebenkosten wie Planungs- und Beratungsleistungen. Maximal 50.000 Euro Förderkredit pro Wohneinheit gewährt die KfW.

Wer keinen Kredit benötigt, kann für die Sanierungsmaßnahmen zur Barrierefreiheit bei der KfW-Bank einen Zuschuss beantragen. Finanziert werden bis zu 10% der förderfähigen Investitionskosten (maximal 5.000 Euro pro Wohneinheit).

System-800_Dusche_web

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin – wir unterstützen Sie gerne!

Typische Ausstattungsmerkmale des barrierereduzierten Bades:

  • schwellenlose Türen die nach außen öffnen
  • oder Schiebetüren mit ausreichender Einstiegsbreite
  • rutschhemmende Fliesen
  • Waschtisch flach und unterfahrbar, Höhe nach individuellem Bedarf montierbar
  • Halte-, Stütz- und Klappgriffe, benutzerfreundliche Bedienhebel an
    den Armaturen
  • Behindertengerechte Dusche: schwellenlos mit Duschhocker oder Klappsitz
  • Kontrastreiche Gestaltung in Material und Farbe bei nachlassender Sehkraft
  • erhöht angebrachtes behindertengerechtes WC
  • niedrig angebrachte Spiegel und blendfreie, helle Beleuchtung für
    bessere Sicht
  • Seniorenbadewanne mit Tür oder Sitzwanne

KfW-Förderung

Über den nebenstehenden Button gelangen Sie zu den aktuellen Fördermöglichkeiten der KfW.

Als Ihr Partner zum Thema Bad unterstützen wir Sie gerne. Wir beraten Sie zu den aktuellen Fördermöglichkeiten und stellen gerne die Anträge für Sie bzw. unterstützen Sie dabei. 

Ihr 3D- BAdplaner
Ihr Badplaner
Ihr Heizungskonfigurator

Wunschtermin

Jetzt ganz einfach und bequem Online Termine anfragen!